Reisefinder

 
von 29 bis 4500

Radfahren im Elsass - Rad & Wein für Genießer - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
RAD-FR-ELS
Termin:
04.09.2024 - 08.09.2024
Preis:
ab 725 € pro Person

Eine Radtour für Genießer

Nahezu keine andere Region Europas wechselte so häufig die Nation wie das Elsass. Im Laufe der Jahrhunderte gehörte das Elsass sowohl zu Deutschland als auch zu Frankreich – und das gleich mehrfach. Die kulturellen und kulinarischen Einflüsse beider Länder spiegeln sich im heutigen Elsass wider und bescheren uns eine wunderschöne Radregion, die ihresgleichen sucht. Die historischen Kunststädte Colmar und Straßburg, die wunderschönen verträumten Dörfer an der Elsässer-Weinstraße mit ihren beeindruckenden Fachwerkhäusern und nicht zuletzt die vielfältige, abwechslungsreiche Landschaft verleiht dem Elsass ein ganz außergewöhnliches Flair. Genießen Sie mit dem Fahrrad die einzigartige Schönheit dieser Region und tauchen Sie mit uns ein in ein Land, in dem Flammkuchen und Wein genauso wichtig ist, wie die Luft zum Atmen.
 

Abfahrt Fridolfing: 5.00 Uhr 
Busroute M: kostenloser Zustieg in Fridolfing und entlang der Busroute M

1. Tag: Anreise nach Grand Ballon – Colmar
Anreise über München, Karlsruhe auf den Grand Ballon, den höchsten Berg der Vogesen. Dort, auf rund 1.400 m Höhe, laden Sie die Räder aus und starten auf einem wunderschönen Hochplateau die  erlebnisreiche Radtour. Nach einer längeren Abfahrt ins Tal geht es in die romantische Kunststadt Colmar. Wegen ihrer historischen Altstadt und der vielen kleinen Kanälen wird die Weinhauptstadt des Elsass auch gerne „petit venise“ - Klein-Venedig genannt. Hier beziehen wir unser Hotel für die nächsten Tage. Am Abend genießen wir dann gemeinsam ein zünftiges „Flammkuchen-Abendessen“ - ein Muss für jeden Besucher des Elsass. Übernachtung in Colmar. (ca. 55 km)

2. Tag: Colmar - Sélestat
Nach dem Frühstück beginnen Sie den heutigen Tag mit einer Stadtführung durch die wunderschöne Altstadt Colmars. Anschließend steigen Sie auf die Räder und folgen dem Rhein-Rhone-Kanal bis Sélestat. Mit ihrem intakten historischen Stadtkern ist Sélestat eine der bedeutendsten Städte der Renaissance. Die Lateinschule und das Humanistenkolleg mit der heute noch erhaltenen Bibliothek waren in ganz Europa berühmt und bekannt. Individueller Aufenthalt und Rückfahrt mit dem Bus nach Colmar. individuelles Abenessen in Colmar. (ca. 48 km)

3. Tag: Elsässische Weinstraße - Andlau 
Die heutige Radtour startet nach einem kurzen Bustransfer an einem kleinen See, dem Lac Blanc. Auf ruhigen Nebenstraßen und Radwegen erreichen Sie das erste Highlight dieses Tages, den historischen Ort Kaysersberg. Mit seinen hübschen Fachwerkhäusern und der Burgruine hoch über dem Ort versprüht Kaysersberg einen unvergleichlichen Charme. Nach einem Aufenthalt geht es mit dem Rad weiter in die mittelalterliche Stadt Riquewihr, die auch „Perle des elsässischen Weinbergs“ genannt wird. Sie gehört zu den malerischsten und schönsten Dörfern Frankreichs. Entlang der Elsässer Weinstraße erreichen Sie einen weiteren Höhepunkt der Tour, die hübsche Weinstadt Ribeauvillé, deren historischer Altstadtkern ebenfalls unvergesslich bleiben wird. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Hotel in Andlau, in dem Sie 2 Nächte bleiben werden. Individuelles Abendessen. (ca. 58 km)

4. Tag: Andlau – Straßburg
Am Morgen radeln Sie  entlang dem Canal de la Bruche, einem alten Treidelpfad der als Radweg ausgebaut wurde. Unterwegs besuchen Sie die historische Altstadt von Molsheim und passieren einige Schleusenanlagen, bevor Sie die wunderschöne Stadt Straßburg erreichen. Direkt vor der beeindruckenden Kathedrale Liebfrauenmünster beenden Sie die Radtour und haben anschließend Zeit die herrliche historische Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. Besichtigen Sie den Dom mit der wahrlich beeindruckenden astronomischen Uhr aus dem 16. Jh. oder statten Sie Le Petit France, dem wohl malerischsten Stadtteil Straßburgs, einen Besuch ab. Am späten Nachmittag Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel in Andlau. Gemeinsames traditionelles Abschieds- Abendessen in Andlau. (ca. 51 km)

5. Tag: Hochkönigsburg - Heimreise
Nach dem Frühstück fahren Sie zur berühmten Hochkönigsburg, einer mächtigen Burganlage deren Ursprünge auf das 12. Jahrhundert zurückgehen. Nach der Besichtigung Heimreise zurück zu den Ausgangsorten. 

  • Busreise mit Fernreiseluxusbus inkl. Radtransport
  • 2x Übernachtung / Frühstücksbuffet im Mercure Hotel Unterlinden, Colmar
  • 2x Übernachtung / Frühstücksbuffet im Hotel Kastelberg, Andlau 
  • 1x Flammkuchen-Abendessen am 1. Tag in Colmar
  • 1x typisches Abschieds-Abendessen in Andlau
  • Stadtführung in Colmar
  • Eintritt Hochkönigsburg 
  • Radguide

Schwierigkeitsgrad: mittel (3 Fahrräder)
 

 

3- und 4-Sterne Hotels

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    725 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    935 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Bernau am Chiemsee - Shelltankstelle
    0 €