Reisefinder

 
Reisekalender

Baltikum - Wanderparadiese an der Ostsee - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
WANBAL
Termin:
16.05.2018 - 23.05.2018
Preis:
ab 1275 € pro Person

Bei diesem baltischen Mix erwarten Sie drei moderne, junge EU-Staaten mit ihren historischen Hauptstädten Vilnius, Riga und Tallinn. Auf entspannten Wanderungen erkunden Sie verträumte Landschaften in sattgrüner Natur und treffen aufgeschlossene Menschen - ein abwechslungsreiches Programm, so soll Urlaub sein! Die Kurische Nehrung, wo einst Thomas Mann lange Sommer verbrachte, lockt mit duftenden Wäldern und weichen Dünen.

1. Tag: Willkommen in Litauen!
Morgens Linienflug mit Lufthansa von München über Frankfurt nach Vilnius. Ihr Marco Polo Scout empfängt Sie am Flughafen und verschafft Ihnen vom Subaciaus Hügel einen tollen Blick auf die Stadt. Auf einer ersten Stadtrundfahrt besuchen Sie die barocken St. Peter-und-Paul-Kirche, bevor Sie über den Gediminas-Prospekt zu Ihrem Hotel fahren. Beim gemeinsamen Abendessen stimmen Sie sich auf Ihre baltische Trilogie ein.

2. Tag: Vilnius - Juwel des Barock
Morgens kurzer Marsch durch die Geschichte der Stadt. Es fehlen weder die Kathedrale und die altehrwürdige Universität, noch die verspielte Annenkirche im Gotischen Winkel. Am Tor der Morgenröte ziehen Sie mit Pilgern zur wundertäti-gen Madonna - ihr Lächeln hält so manchen Blick gefangen. Weiter nach Trakai: Romantisch liegt die Wasserburg inmitten eines Wassersportparadieses. Schuhe schnüren und schon versetzt Sie eine Wanderung (2 Std., leicht) um die Inselburg im Galve-See zurück in Kreuzritterzeiten. Nachmittags bringt Sie die Fähre auf die Kurische Nehrung. Durch lichten Wald funkelt das Haff und in die Ostseebrise mischt sich Kiefernduft.

3. Tag: Kurische Nehrung
Streifzug zwischen bunt getünchten Holzhäusern durch die ehemalige Künstlerkolonie Nida. Vom „Schwiegermutterberg“ lassen Sie - wie einst Thomas Mann - den Blick über die Bucht schweifen. Dann zeigen Ihnen die Designer der Bernsteingalerie, was sie aus dem „Gold der Ostsee“ machen. Nach einem Abstecher zum Hexenberg von Juodkrante erkunden Sie bei einer Wanderung (2,5 Std., mittel) die Umgebung von Nida. Abge-schiedene Pfade locken und Dünen wollen erklommen werden. Nur Himmel und Sand - Saharafeeling pur!

4. Tag: Berg der Kreuze
Per Fähre, frisch durchgepustet, geht es zurück nach Klaipeda. Beim Altstadtrundgang darf das „Ännchen von Tharau“ natürlich nicht fehlen. Auf ins Grüne, nach Plateliai zum Zemaitija-Nationalpark, wo Sie eine Wanderung (2 Std., mittel) unternehmen. Kristallklare Seen und schattige Nadelwälder, Bussarde auf Beutesuche - fernab vom Zivilisationsstress. Weiter geht es nach Siauliai: Stopp beim Berg der Kreuze, dem nationalen Heiligtum der Litauer, voller Pathos und Magie. Tausende Kreuze als Symbol des Glaubens und für die Freiheit. Tagesziel ist heute Riga.

5. Tag: Riga und Gauja-Nationalpark
In der Altstadt startet Ihre Citytour: Schloss, Petrikirche, Dom, Schwedentor, Kontore und Gildehäuser (Außenbesichtigungen). Rund um die Alberta iela hüpft Ihr Herz so richtig, wenn Sie an herrlichen Stadthäusern in feinstem Jugendstil vorbeiflanieren. Die Lettische Schweiz ruft! Im Gauja-Nationalpark schlängelt sich die Livländische Aa tief unten im Tal durch eine üppige Pflanzenwelt, hinter jeder Biegung ein neues „Naturama“. Auf Ihrer Wanderung von Sigulda aus (ca. 1 Std., leicht) erkunden Sie die Gutmannshöhle und die Bischofsburg Turaida. Kurze Fahrt ins verträumte Cesis. Mitten in der gemütlichen, einstigen Hansestadt erheben sich die mächtigen Ruinen der Ordensburg.

6. Tag: Auf nach Estland
Sie passieren die nächste Grenze und erreichen Tartu. Zwar die älteste Stadt des Landes, aber jeder fünfte Einwohner hier ist ein Student, was das Leben des quirligen Universitätszentrums prägt. Rundgang mit Domberg, Universität, Johanniskirche und Rathausplatz. Der Lahemaa-Nationalpark wartet schon auf Sie. Genießen Sie den Nachmittag in Ihrer herrschaftlichen Unterkunft Vihula Manor im Nationalpark: Entspannung im Spa oder ein Spaziergang am hoteleigenen See. Gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant Kaval Ants.

7. Tag: Lahemaa und Tallinn
Heute wandern Sie mit Ihrem Scout auf Bretterstegen über das rötlich schimmernde Hochmoor von Viru Raba (2 Std., mittel). In den Wäldern liegen mannshohe, bemooste Findlinge herum - Lahemaa zählt zu den letzten Refugien für Seeadler, Kraniche und Nerze in Europa. Es geht vornehm weiter: Herrensitze adliger Familien säumen den Weg - den Gütern Palmse und Sagadi statten Sie einen Besuch ab. Am Nachmittag Tallinn - Hauptstadt zum Dritten. Der Dom in der Oberstadt, unzählige Paläste, in denen einst die Ritter residierten, unten die engen Gassen der Altstadt, Quartier der Handwerker und Kaufleute. Abends feiern Sie gebührend Abschied in einem Restaurant.

8. Tag: Rückflug
Zeit für letzte Einkäufe und Entdeckungen auf eigene Faust, bevor es Adieu Baltikum heißt. Mittags Transfer zum Flughafen von Tallinn und Rückflug mit Lufthansa über Frankfurt nach München.

  • Flug München (via Frankfurt) - Vilnius / Tallinn (via Frankfurt) - München inkl. 1 Gepäckstück max. 23kg, Steuern und Gebühren
  • 7x Übernachtung / Frühstück in guten Mittelklassehotels
  • Programm mit Wanderungen wie beschrieben und Wander-Scout
  • Begrüßungsabendessen am 1. Tag in Vilnius
  • Abendessen am 6. Tag in Vihula
  • Abschiedsabendessen am 7. Tag in Tallinn
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Reiseführer

Gute Mittelklassehotels

  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1520 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1275 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigene Anreise - Flughafen München
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflug "Bauernhof" (5. Tag)
    25 €
Marx Reisen